1. Schultag (nach Silvester)

Heute war der erste Schultag nach Silvester.

Die Nacht habe ich fürchterlich geschlafen. Aber das ist ja nichts Neues, seit ich einen Laptop habe.

Der Tag war ganz in Ordnung: Ich habe weder Bus verpasst noch bin ich im Unterricht eingeschlafen. Mathe zu bekommen war echt ok, ich hab ne 2, letztes Jahr war ich viel schlechter, und trotzdem hätt ich ne bessere Note gekriegt wenn ich bei der Aufgabenstellung nachgefragt hätte. Naja, who cares (; Geschichte war wie immer: Nichts bringend. Sport war in Ordnung, endlich spielen wir Volleyball. Ich mag Volleyball. Das muss man mit Technik spielen. So wie Querflöte.

Englisch und Spanisch waren ok. Ich hasse beide Fächer nach wie vor. In Englisch werden wir wohl bald mit dem neuen Buch anfangen. Wie würde Frau Humpf sagen: FREUDE!!! :D

DELF hört sich gar nicht sooo schwer ein. Ein wenig Übung und dann ist alles im Lot. Am besten fang ich gleich damit an.

Ich habe ja den Vorsatz gefasst erst an den PC zu gehen wenn ich die Hausaufgaben habe. Das klappt ganz passabel. Bis jetzt. Nur die Aufgaben am PC sind noch eine Schwäche. Aber das wird sich hoffentlich auch bald einbürgern.

Morgen Franz, Relie, GK. Deutsch fällt bestimmt auch aus wie heute. So ein Ärger, eine Doppelstunde Freistunde. Nehm ich mir was zum Lesen mit.

Ich habe in letzter Zeit für meinen Geschmack zu oft Migräne. Da muss sich was tun und zwar bald. Ich schreibe mit wintermute (: Er meinte es würde keinen im Labor interessieren wenn man Methanol abzapft. Interessant.

9.1.12 20:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen