Die Chance

Gestern bekam ich eine Mail von Frau Mayr. Dass die TiL-ler die Möglichkeit hätten, sich um ein Vollstipendium für den Besuch des Internats Salem zu bewerben. Ich war hin und weg, konnte es gar nicht glauben. Ich nach Salem? Davon konnte ich nur träumen.

Ich habe sogar eine reelle Chance auf dieses Stipendium, denn es sind vielleicht 20 Schüler die sich dafür bewerben und einer wird genommen. Eine Chance von 5%!

Ich hätte mir nie träumen lassen, so viele Chancen zu haben.

Irgendwie muss ich ma Mum dazu überreden. Weil ich kann hier zu Hause auch nicht mehr.. auch wenn ich es mir überhaupt nicht vorstellen kann sie und meinen Vater alleine hier zu sehen. Das ist eine komische Vorstellung. Aber dann wäre ich denen kein Klotz mehr am Bein. In Salem hätte ich so viele Chancen - Orchester, Flötenunterricht, Volleyball, Jogging, Bibliothek, ...; und keinen Stress mit den Eltern. Nur Stress mit den Mitschülern, Lehrern; bestimmt viele Probleme mit Englisch als einzige Unterrichtssprache.

Aber es wäre eine gigantische Chance: Ich würde gerne auf eine Uni in the UK gehen, nicht in Amerika, aber dort, und die erkennen den Abschluss des International Baccalaureate sehr hoch an, wenn dieser mit einer hohen Punktzahl abgeschlossen ist, und das habe ich auf jeden Fall vor. Das wäre so schön.. ohne Eltern.. in der Schule leben.. *seufz* ma Mum hat noch keinen Kommentar dazu geäußert. Naja, sie hat auch Spätschicht, da wundert es keinen.

Ich war heute sehr sehr müde daheim. Bin mehrmals vor dem Computer eingeschlafen - dann hab ich es sein lassen irgendetwas Nützliches zu tun und habe mich schlafen gelegt. Das hat gut getan. Ich liebe schlafen. Und Milchkaffee.

20.12.11 20:46

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen